Ihre Info-Hotline
0391-72772620

Masterstudium & KJP-Ausbildung kombinieren:
zeit- und geldsparend

In Sachsen-Anhalt können geeignete BewerberInnen die staatlich anerkannte Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (Approbationsausbildung)  direkt nach ihrem Fachhochschul-Bachelor in Sozialer Arbeit und Sozialpädagogik antreten. In den meisten anderen Bundesländern ist ein Masterabschluss in Sozialer Arbeit/Sozialpädagogik vorgeschrieben. Das MAPP-Institut in Magdeburg und Halle/S. bietet auf der Basis der Bachelor-Qualifikation die Zulassung zur KJP-Ausbildung in Kombination mit einem Master-Studium in Psychologie, das sehr zeit- und arbeitseffizient ist. Die in der  KJP-Ausbildung erworbenen Kenntnisse können bis zu 50 Prozent für den Masterstudiengang  angerechnet werden. Auf diese Weise  werden parallel zwei hochwertige Abschlüsse zeit- und geldsparend erworben.

 

Wenn sie den Masterstudiengang Psychologie (M.Sc.) mit der KJP-Ausbildung kombinieren, reduzieren sich die Kosten des Masters auf 255,00€/monatlich.