Studienangebot
MEU Campus
DIPLOMA Hochschule

MEU – DIE MULTIVERSITÄT

Als Lernort der Zukunft ist die MEU als Studienzentrum der DIPLOMA Hochschule auf den Fachbereich Psychologie spezialisiert. Unser Fokus: Staatlich anerkannte Psychologie-Studiengänge mit direktem Theorie-Praxis-Transfer. Psychologie studieren bedeutet an der MEU eine optimale Verbindung aus hochqualifizierter Lehre, geprüfter akademischer Expertise, wissenschaftlicher Forschung und therapeutischer Ausbildung. Wir sind ein Kompetenzzentrum für Psychologie mit drei Professuren, über 50 approbierten und/oder promovierten Dozent*innen und einem verlässlichen Team am MEU-Campus in Magdeburg.

PSYCHOLOGIE STUDIEREN IN VOLL- & TEILZEIT

Sie können aktuell an der MEU (Studienzentrum der DIPLOMA Hochschule) den Bachelor Psychologie (B.Sc. Psychologie) und den Master Psychologie (M.Sc. Psychologie) mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychologisches Empowerment studieren. Unser Master Psychologie führt gemäß dem Psychotherapeutengesetz derzeit in vielen Bundesländern in die Psychotherapieausbildung. Ein Psychologie-Studium an der MEU ist flexibel und größtenteils online studierbar sowie mit beruflichen und familiären Verpflichtungen bestens zu vereinen. Bachelor, Master, Teil-, Vollzeit oder kombiniert mit einer Psychotherapeutenausbildung – aktuell studieren an der MEU über 700 Student*innen Psychologie. Sowohl der Bachelor als auch der Master in Psychologie sind vom Bund Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP e. V.) anerkannt.

INTERAKTIVES LERNUMFELD MIT BLENDED LEARNING

Als Studierkonzept verbindet bei uns das Blended Learning effektiv Präsenz-, Online- und Selbststudium. Digitale Inhalte sind jederzeit abrufbar, während Präsenztage und Online-Seminare das Lehrangebot vervollständigen. Sie haben Zugriff auf alle Ressourcen der DIPLOMA Hochschule (z.B. digitale Lehrbücher) und lernen in kleinen Gruppen für einen aktiven Wissensaustausch mit Lehrenden und Lernenden.

ZEITFLEXIBEL & BEDÜRFNISORIENTIERT

Als Student*in profitieren Sie von ideal aufeinander aufbauenden Inhalten – zeitflexibel und bedürfnisorientiert. Das Studium kann durch sein interaktives Lernumfeld gut neben familiären und beruflichen Verpflichtungen studiert werden und bringt so Studienanforderungen mit persönlichen Lebensbedingungen in Einklang. Flexible Ratenmodelle für die Studiengebühren bieten Ihnen vielfältige Zahlungsoptionen.

ERFAHRUNGSWERTE FÜR STUDIERENDE

Unsere enge Partnerschaft mit dem MAPP-Institut, einem deutschlandweit führenden Ausbildungsinstitut für Psychotherapie, begründet den Schwerpunkt im klinisch-psychologischen und psychotherapeutischen Bereich. Seit mehr als zwei Jahrzehnten bildet das MAPP-Institut bundesweit erfolgreich Psychotherapeut*innen aus. Diese Erfahrungswerte geben wir in unseren Studiengängen weiter.

BEGEGNUNGEN AUF AUGENHÖHE

Der ressourcenorientierte Empowerment-Ansatz ergänzt an der MEU die Klinische Psychologie. Neben der akademischen Lehre prägt der Empowerment-Ansatz das Miteinander an der MEU – Die Multiversität. Selbstbemächtigung, Vielfalt und Potenzialentwicklung wird an der MEU gelebt. Wir leben Begegnungen auf Augenhöhe – lösungsorientiert und fördernd. Im vertrauensvollen Miteinander begleiten wir Sie von der Bewerbung über den Studienverlauf bis zum erfolgreichen Abschluss.

GELEBTER EMPOWERMENT-ANSATZ

Wir helfen, eigene Stärken zu finden, unterstützen bei Herausforderungen und schaffen Synergien. Unser gelebter Empowerment-Ansatz motiviert zum eigenständigen Denken und Handeln, befähigt zur Eigenverantwortung und an der einen oder anderen Stelle auch über sich selbst hinauszuwachsen. Kurzum: Empowered by MEU!

Mail schreiben

Sie haben Fragen zum Studium?

info@meu.de

Bürozeiten

Montag – Freitag       8 – 15 Uhr

Dienstag & Donnerstag    8 – 17 Uhr

Persönliche Beratung

Gern beraten wir Sie telefonisch!

0391 62023906

718

aktuell Studierende
(01/2024)

50

aktive, hochqualifizierte
Dozent*innen

464

erfolgreiche Absolvent*innen
(01/2024)

PSYCHOLOGIE STUDIEREN

MASTER PSYCHOLOGIE KOMBINATION MASTER & THERAPEUTENAUSBILDUNG BACHELOR PSYCHOLOGIE (B.SC.) THERAPEUTENAUSBILDUNGEN

  • MASTER PSYCHOLOGIE (M.SC.)

    SCHWERPUNKT KLINISCHE PSYCHOLOGIE UND PSYCHOLOGISCHES EMPOWERMENT

    Unser Master Psychologie (M.Sc.) ist staatlich anerkannt und durch die AHPGS akkreditiert und ist vom Bund Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP) anerkannt. Wir bieten deutschlandweit einmalig die Kombination Klinische Psychologie und Psychologisches Empowerment an. In unserem Master vermitteln wir fundiertes empirisches Wissen. Wahlpflichtbereiche ermöglichen eine Spezialisierung. Der Zugang zum Master ist auch ohne vorheriges Psychologiestudium möglich. An der MEU können Sie auch mit einem Abschluss einer fachnahen Studienrichtung staatlich anerkannt Psychologie studieren. Mehr Infos…

  • KJP-KOMBINATION

    MASTER KOMBINIERT MIT AUSBILDUNG KINDER- & JUGENDLICHENPSYCHOTHERAPIE

    Unsere KJP-Kombination ermöglicht zeitökonomisch zwei hochwertige Abschlüsse. Sie können bei uns Ihr Psychologie-Masterstudium zeitgleich mit einer Ausbildung zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in (KJP) absolvieren. Der Vorteil ist, dass sich die Studieninhalte Ihres Masters um 50 % reduzieren. Dadurch entsteht eine erhebliche Verkürzung der gesamten Ausbildungsdauer im Vergleich zu einer getrennten Absolvierung beider Ausbildungen. Mehr Infos…

  • BACHELOR PSYCHOLOGIE (B.SC.)

    GEPRÜFTE AKADEMISCHE EXPERTISE

    Bei unserem sowohl staatlich als auch vom BDP anerkannten Bachelor Psychologie (B.Sc.) sorgt das Blended Learning für flexible Studierbarkeit und persönliche Betreuung. Unser Bachelor bildet einen allgemeinen und umfassenden Abschluss im gesamten Fachgebiet der Psychologie mit geprüfter akademischer Expertise. Sie können den Bachelor an der MEU in Teil- oder Vollzeit studieren, auch ohne Abitur. Mit seinem praxisorientierten Profil entspricht er allen Erfordernissen des Arbeitsmarktes. Mehr Infos…

  • AUSBILDUNGEN BEIM MAPP-INSTITUT

    KINDER- UND JUGENDLICHEN-PSYCHOTHERAPEUTEN (KJP) & ERWACHSENENTHERAPIE (PP)

    Das MAPP-Institut ist das Partnerinstitut der MEU. Seit über 20 Jahren bildet das MAPP psychologische und ärztliche Psychotherapeut*innen aus. Das Institut ist eine staatlich anerkannte Aus- und Weiterbildungsstätte für Verhaltenstherapie und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. Das MAPP-Institut berücksichtigt den MEU-Abschluss für alle Psychotherapieausbildungsgänge (PP & KJP). Es verfügt über ein bundesweites Netzwerk an Kliniken und Lehrpraxen. Durch diese Partnerschaft kann die Aus- und Weiterbildung bundesweit und wohnortnah absolviert werden. Mehr Infos…

VORTEILE

  • Spezialisierung auf Psychologie, staatlich anerkannte Studiengänge, großes Kooperationsnetzwerk, enge Zusammenarbeit mit Ausbildungsinstituten für Psychotherapie, wissenschaftliche Forschung mit starken Partnern (z.B. Universität Bern, Medizinische Hochschule Hannover)

  • Förderung von Vielfalt und Vielseitigkeit, gelebter Empowerment-Ansatz, persönliche und individuelle Betreuung, vertrauensvolles Miteinander, lösungsorientierte Arbeitsweise, eigenverantwortliches Denken und Handeln

  • Kooperation mit der etablierten DIPLOMA Hochschule, geprüfte akademische Expertise, Zugriff auf alle akademischen Ressourcen, Online-Campus, Online-Lehre

  • hohes wissenschaftliches Niveau, modulare praxisorientierte Lehre, Theorie-Praxis-Transfer, interaktives Lernumfeld, kleine Gruppen, aktiver Wissensaustausch mit Lehrenden und Lernenden, approbierte und /oder promovierte Dozent*innen

  • gute Vereinbarkeit von Studium mit familiären, beruflichen und ehrenamtlichen Verpflichtungen, Auswahl zwischen Voll- und Teilzeitstudium, flexible Zahlungsmodelle, kostenfreie Studiumsverlängerung, Urlaubssemester

  • Master auch ohne vorheriges Psychologiestudium, Brückenkurse, Bachelor ohne Abitur, Anerkennung von Leistungen und ausländischen Hochschulabschlüssen, Berücksichtigung von  Vielzahl von Berufsperspektiven, gelebtes Empowerment

WICHTIGES IM ÜBERBLICK

INFOS ZUM STUDIUM

BEWERBUNGSFRIST WINTERSEMESTER 2024/2025: 15. JULI 2024

Sie möchten sich bei der MEU bewerben? Großartig, wir unterstützen Sie gern bei Ihrem Bewerbungsprozess. Damit wir Sie als Student*in bei uns begrüßen können, sollte Ihre Bewerbung zum Bewerbungsschluss vollständig bei uns vorliegen. Kontaktieren Sie uns, falls Ihnen einzelne Unterlagen erst kurz nach Bewerbungsschluss zugänglich sind. Wir geben Ihnen gern Rückmeldung, wann ein Start für Sie möglich ist. Eine Bewerbung kann jedoch jederzeit erfolgen, auch für spätere Semester.

BEWERBUNGSUNTERLAGEN MASTER (M.Sc.)

Haben Sie sich bereits entschieden? Hervorragend, dann kann es schon fast losgehen. Für Ihre Bewerbung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Immatrikulationsantrag inkl. Informationen zu Gebühren Download hier
  • Motivationsschreiben (z.B. Beweggründe, Erfahrungen, persönlicher Hintergrund)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Personalausweis (einfache Kopie)
  • Hochschulzugangsberechtigung (einfache Kopie)
  • Bachelorzeugnis und -urkunde (beglaubigte Kopie)
  • Bescheinigung zur Krankenversicherung (nur für Vollzeitstudium)

BEWERBUNGSUNTERLAGEN BACHELOR (B.Sc.)

  • Immatrikulationsantrag inkl. Informationen zu Gebühren Download hier
  • Motivationsschreiben (z.B. Beweggründe, Erfahrungen, persönlicher Hintergrund)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Personalausweis (Kopie)
  • Hochschulzugangsberechtigung (beglaubigte Kopie)
  • Bescheinigung zur Krankenversicherung (nur für Vollzeitstudium)

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte per Post. Der Postweg ist erforderlich, da wir einige Zeugnisse in beglaubigter Kopie benötigen. Schicken Sie uns bitte alle erforderlichen Unterlagen in unser MEU-Studienzentrum nach Magdeburg. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an folgende Adresse:

MEU – Die Multiversität
Studierendenservice
Klausenerstr. 12
39112 Magdeburg

EINGANGSBESTÄTIGUNG

Wir geben unser Bestes Ihre Bewerbung kurzfristig zu bearbeiten, damit einem direkten Studienbeginn nichts im Wege steht. Selbstverständlich senden wir Ihnen eine Eingangsbestätigung. Wir prüfen Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit, ob ein Einstufungsgespräch erforderlich ist oder evtl. andere Besonderheiten bestehen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erhalten Sie weitere Informationen zur Studienplatzvergabe. Die endgültige Immatrikulation wird vom Immatrikulationsamt der DIPLOMA Hochschule vorgenommen.

Haben Sie weitere Fragen? Gern unterstützt Sie der MEU-Studierendenservice!

0391 62023906
info@meu.de

MASTER AUCH OHNE VORHERIGES PSYCHOLOGIE STUDIUM

Zugelassene Studienfächer
Um für das Masterstudium Psychologie an der MEU (Studienzentrum der DIPLOMA Hochschule) zugelassen zu werden, benötigen Sie entweder einen Bachelor, Magister oder ein Diplom in einem der folgenden Studienfächer:

Psychologie | Reha-Psychologie | Sozialpädagogik | Pädagogik | Heilpädagogik | Musiktherapie | Sozialarbeit | Bildungswissenschaften | Medizinalfachberufe

Eine Zulassung erfolgt jedoch erst nach Prüfung der konkreten Curricula der genannten Studiengänge. Unter Umständen ist eine Anerkennung auch mit abweichendem Titel bei inhaltlich übereinstimmendem Abschluss möglich.

Alle Infos zum Master (M.Sc. Psychologie) hier!

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit können Sie bei Vorliegen eines Bachelors der nicht Psychologie heißt, mit einem bis drei Brückenkursen in unseren Master Psychologie einsteigen, um dann insgesamt auf ca. 75% der Inhalte eines Psychologie-Bachelors zu kommen – auch wenn Sie keinen Bachelor in Psychologie aufweisen. Wir bieten allen zukünftigen Psycholog*innen mit unseren Brückenkursen die Möglichkeit Wissenslücken zu schließen. Mit dem erfolgreichen Bestehen erfüllen Sie alle Zugangsvoraussetzungen für Ihr Masterstudium. Bei Vorliegen eines Bachelors in Psychologie, sind Brückenkurse in der Regel nicht notwendig und Sie können direkt in den Master starten. Mehr Infos zu den Brückenkursen…

Abschlussnoten
Um sich für den Master (M.Sc.) an der MEU zu bewerben gelten folgende Kriterien für Ihre Abschlussnote:

Note bis 2,5: Mit einer (Bachelor-) Abschlussnote bis 2,5 können Sie sich ohne weitere Prüfung für den Master an der MEU bewerben

Note bis 3,4: Mit einer Abschlussnote zwischen 2,6 bis einschließlich 3,4 führen wir mit Ihnen ein unkompliziertes Einstufungsgespräch, das Ihre wissenschaftlichen und organisatorischen Kompetenzen klärt.

Note ab 3,5: Ab einer Note von 3,5 ist kein Zugang möglich zum Master.

MASTER OHNE VORHERIGES PSYCHOLOGIE-STUDIUM

Wir bieten allen zukünftigen Psycholog*innen mit unseren Brückenkursen die Möglichkeit Wissenslücken zu schließen, falls im psychologienahen Bachelorstudium mindestens 100 ECTS aus Grundlagen-, Anwendungs-, Diagnostik-, und Methodenfächern der Psychologie in äquivalenter Weise zu finden sind. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit können Sie bei Vorliegen eines Bachelors der nicht Psychologie heißt, mit einem bis drei Brückenkursen in unseren Master Psychologie einsteigen, um dann insgesamt auf ca. 75% der Inhalte eines Psychologie-Bachelors zu kommen – auch wenn Sie keinen Bachelor in Psychologie aufweisen.

Vor Studienbeginn in den Master Psychologie wird deshalb von uns geprüft, ob Sie ausreichend psychologische oder psychologienahe Inhalte in Ihrem Bachelor absolviert haben. Senden Sie einfach Ihr Bachelorzeugnis oder Ihr Transcript of Records an info@meu.de. Falls nach unserer Prüfung lediglich ein Brückenkurs nötig ist, ist dieser studienbegleitend im ersten Semester zu absolvieren und Sie können sofort mit dem Masterstudium starten.

Die bis zu drei Brückenkurse decken drei Inhaltsbereiche ab, deren Kenntnis für das Masterstudium unerlässlich sind. Diese sind: Grundlagenfächer der PsychologieStatistik und Klinische Psychologie. Mit dem erfolgreichen Bestehen erfüllen Sie alle Zugangsvoraussetzungen für Ihr Masterstudium.

Wenn Sie zwei bis drei Brückenkurse belegen müssen, bieten wir Ihnen folgende zwei Kursvarianten an: Standard-Brückenkurs und Fast-Track-Brückenkurs. Sie wählen, die für Sie passende Kursform. Der Standard-Brückenkurs beginnt ein Semester vor Ihrem geplanten Studienstart und erstreckt sich über ein Semester, während der Fast-Track-Brückenkurs nur wenige Wochen vor dem geplanten Studienstart beginnt. Der Fast-Track-Brückenkurs findet somit in kürzerer Zeit statt.

Wichtig: Die Inhalte der beiden Kursarten sind identisch. Auch die Klausurtermine für die jeweils drei Brückenkurse sind identisch.

STANDARD-BRÜCKENKURS

Unsere seit 2017 erprobten Kurse zur optimalen Vorbereitung auf das Master-Studium. Diese finden mittwochs von 18:00 – 21:15 Uhr über einen Zeitraum von 12 Wochen vor Ihrem geplanten Startsemester statt. So haben Sie entspannt Zeit, sich ein Semester lang auf den Master einzustimmen.

Die Bewerbungsfrist für einen Einstieg in das Wintersemester 2024/25 ist der 31.03.2024!

Die Kurstermine werden zeitnah veröffentlicht und den Bewerber*innen mitgeteilt.

Kosten pro Brückenkurs: 350 € (gesamt max. 1050 € für drei Brückenkurse)

FAST-TRACK-BRÜCKENKURS

Die Brückenkurse im beschleunigten Verfahren finden zweimal wöchentlich (werktags) unmittelbar vor dem Start des Maststudiengangs statt. Die vermittelten Inhalte in diesen Intensivkursen bereiten Sie genauso optimal auf den Master vor, wie die Standard-Brückenkurse. Mit Ihrer Teilnahme an den Fast-Track-Brückenkursen sichern Sie sich kurzfristig einen Platz für das Sommersemester 2024, falls Sie nicht genügend psychologische Inhalte in Ihrem Bachelorstudium hatten und bis zu drei Brückenkurse besuchen müssen.

Zeitraum für den Start im Sommersemester 2024 vom 07.02.2024 – 27.03.2024

Bewerbungsfrist Wintersemester 2024/2025: Termin wird zeitnah veröffentlicht!

Kosten pro Brückenkurs 350 € (gesamt max. 1050 € für drei Brückenkurse)

EFFEKTIVE VERBINDUNG VON PRÄSENZ-, ONLINE & SELBSTSTUDIUM

Wissenschaftliches Niveau und Abschluss unseres Bachelorstudiengangs Psychologie (B.Sc.) und Masterstudiengangs Psychologie mit Schwerpunkt Psychologie und Psychologisches Empowerment (M.Sc.) sind vollkommen gleichwertig mit Studiengängen an staatlichen Hochschulen. Der Unterschied liegt in der Lehrform, dem Blended Learning. Blended Learning verbindet für Sie die Vorteile von Onlinelernen und Präsenzveranstaltungen. Dadurch wird unser Studium flexibel studierbar und ist z.B. bestens mit einer Berufstätigkeit und familiären Aufgaben vereinbar. Sie profitieren von ideal aufeinander aufbauenden Inhalten – zeitflexibel und bedürfnisorientiert. Bedeutet konkret: Präsenztage zu Semesterbeginn mit engem Kontakt zu Dozent*innen und dem MEU-Team, interaktive Lehre in Onlineseminaren und Selbststudium mit uneingeschränktem Zugriff auf die Online-Bibliothek, die APA-Datenbank Psyarcticles und hilfreiche Studienbegleithefte für jede Veranstaltung.

Studierende haben unterschiedliche Stärken und Schwächen, deshalb bieten wir vielfältigste Prüfungsformen an, wie z.B. Online-Klausuren, mündliche Prüfungen, Referate, Präsentationen, wissenschaftliche Poster, Portfolios usw.. So können Studienleistungen aussagekräftig erfasst werden – auch das ist Teil unseres gelebten Empowerment-Ansatzes. Durch dieses interaktive Lernumfeld gehen wir auf individuelle Voraussetzungen unserer Student*innen ein, so dass unser staatlich anerkanntes Psychologie-Studium mit den persönlichen Lebensbedingungen eine Einheit bildet.

Alle Infos zum Studierkonzept hier!

TEIL- & VOLLZEITVARIANTE

Aktuell studieren an der MEU über 700 Student*innen. Ein Psychologie-Studium an der MEU ist flexibel studierbar und mit persönlichen Lebensbedingungen bestens zu vereinen. Die meisten unserer Student*innen sind berufstätig, haben Familie oder engagieren sich zivilgesellschaftlich. Deshalb bieten wir sowohl den Bachelor als auch den Master in einer Teil- und Vollzeitvarianten an – über 85 % der Student*innen studieren bei uns in Teilzeit. Für den Master beträgt die Regelstudienzeit in Teilzeit fünf und in Vollzeit vier Semester und umfasst 120 ECTS.

Im Schnitt beträgt der Arbeitsaufwand im Masterstudium Psychologie für das Teilzeitstudium 600 Stunden und im Vollzeitstudium 750 Stunden je Semester. Darin enthalten sind rund 100 Stunden (Online-) Lehrveranstaltungen, in denen Sie im direkten Kontakt mit unseren approbierten und/oder promovierten Dozent*innen stehen. Die restliche Stundenzahl entfällt auf Lektüre, Recherchen, Übungen und die Vorbereitungen sowie das Absolvieren von Prüfungen. Zu Semesterbeginn finden unsere Präsenztage wahlweise in Magdeburg oder München statt. Die Lehrveranstaltungen in Präsenz sind 3-tägig (Teilzeit) bzw. 4-tägig (Vollzeit), jeweils im April und Oktober.

Seminarfreie Zeiten sind sieben Wochen im Sommer und drei Wochen zum Jahreswechsel. Während des Studiums ist die Beantragung eines Urlaubssemesters möglich. Das Studium und die Ratenzahlungen ruhen dann für ein Semester. Außerdem sind je nach gewähltem Ratenmodell verschiedene Studienverlängerungszeiten möglich. Wenn Sie in Vollzeit studieren, sind Sie BAföG berechtigt. Unabhängig vom Ihrem Wohnsitz ist das BAföG beim Studierendenwerk Kassel zu beatragen, da der Hauptstandort der DIPLOMA Hochschule in Hessen und somit einzig zuständig ist.

Im Master Psychologie sind die Lehrveranstaltungen in sog. Kontaktblöcke organisiert. Ein Kontaktblock beinhaltet vier Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.  Alle Module mit den jeweiligen Kontaktblöcke sind im Studienverlaufsplan detailliert dargestellt. Dieser beinhaltet in der Vollzeitvariante die gleichen Module, wie die Teilzeitvariante.

Studienverlaufsplan Master Teilzeit (Download hier)

Studienverlaufsplan Master Vollzeit (Download hier) 

Aktuell bieten wir folgende Kurse im Master Klinische Psychologie und Psychologisches Empowerment (M.Sc.) an:

Teilzeit Magdeburg
Vollzeit Magdeburg
Teilzeit München 

Die Kontaktblöcke finden samstags von 09:00 bis 12:15 Uhr und 13:15 bis 16:30 Uhr (ca. alle zwei Wochen) statt.

Alle Infos zum Studienangebot hier!

RUND UM DIE MEU

KOOPERATIONSPARTNER

Als Lernort der Zukunft ist die MEU auf den Fachbereich Psychologie spezialisiert. Unser Fokus: Staatlich anerkannte Psychologie-Studiengänge. Die MEU ist ein Studienzentrum der renommierten DIPLOMA Hochschule. eine seit 1998 staatlich anerkannte Hochschule mit rund 30 Studienzentren deutschlandweit. Über 7000 Studierende zählt die DIPLOMA Hochschule derzeit und gehört damit zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland.

Als Studienzentrum ist die MEU durch die DIPLOMA Hochschule ermächtigt, die Psychologiestudiengänge durchzuführen. Dies betrifft vor allem die fachlichen Inhalte des Studiums, die Auswahl der Dozent*innen, aber z.B. auch Ihre Studienplatzbewerbung.

Wichtig: Alle hochschulrechtlichen und hoheitlichen Aufgaben wie Immatrikulation, Prüfungsplanung und -durchführung sowie die Zeugnisvergabe werden durch die DIPLOMA Hochschule verantwortet.

Unsere Student*innen haben jederzeit Zugriff auf alle Ressourcen der DIPLOMA Hochschule. Der hochschuleigene Online-Campus bietet Ihnen ein digitales Lernumfeld mit Studienmaterialien, Onlinebibliothek, Zugang zur APA-Datenbank Psycarticles, Austauschplattformen u.v.m..

Das MEU Studienzentrum stellt in der Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule eine bestmögliche Betreuung der Studierenden sicher. Die Studiengänge sind mit den international anerkannten Abschlüssen Bachelor und Master akkreditiert. Damit sind die Abschlüsse der DIPLOMA Hochschule europaweit anerkannt und erbrachte Leistungen im europäischen Hochschulraum anrechenbar.

BEGEGNUNG AUF AUGENHÖHE – LÖSUNGSORIENTIERT UND FÖRDERND

Das kompetente MEU-Team ist Ihr Ansprechpartner für alle organisatorischen Bereiche. Wir begleiten Sie von der Bewerbung über den Studienverlauf bis hin zum erfolgreichen Abschluss – persönlich und stets ressourcenorientiert. Alle hochschulrechtlichen und hoheitlichen Aufgaben wie Immatrikulation, Prüfungsplanung und -durchführung sowie die Zeugnisvergabe werden durch unseren Kooperationspartner, die DIPLOMA Hochschule, verantwortet.

An der MEU begegnen wir Menschen auf Augenhöhe – lösungsorientiert und fördernd. Denn wir wissen: Für ein Psychologie-Studium neben beruflichen, familiären oder anderweitigen Verpflichtungen braucht es auch Durchhaltevermögen. Das gelingt im vertrauensvollen Miteinander. Wir begleiten Sie von der Bewerbung über den Studienverlauf bis hin zum erfolgreichen Abschluss – persönlich und stets ressourcenorientiert. 

Die MEU zeichnet sich durch einen persönlichen Kontakt mit Interessent*innen und Studierenden aus. Unser MEU-Studierendenservice beantwortet Ihr Anliegen per Mail zeitnah innerhalb weniger Werktage. Auch telefonisch sind wir gern für Sie unter 0391 – 62023906 erreichbar. Wir unterstützen Sie bei all Ihren kleinen und großen Fragen zum Studium an der MEU.

Zudem können Sie an unseren monatlich stattfindenden kostenfreien Infoveranstaltungen (online) teilnehmen. Prof. Dr. Michael Spaeth (Studienzentrumsleiter der MEU) und sein Team stellen die MEU vor, beantworten detailliert Ihre Fragen zum Psychologie-Studium und beleuchten Hintergründe zur Psychotherapieausbildung.

0391 62023906
info@meu.de

BUNDESWEITE UND WOHNORTNAHE PSYCHOTHERAPIEAUSBILDUNG

Das MAPP-Institut ist das Partnerinstitut der MEU. Seit über 20 Jahren bildet das MAPP ärztliche und psychologische Psychotherapeut*innen aus. Das Institut ist eine staatlich anerkannte Aus- und Weiterbildungsstätte für Verhaltenstherapie und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie in den Bereichen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Psychologische Psychotherapie und ärztliche Psychotherapie.

Das in Sachsen-Anhalt ansässige MAPP-Institut, berücksichtigt den staatlich anerkannten MEU-Abschluss für alle Psychotherapieausbildungsgänge (PP und KJP). Der Masterabschluss an der MEU ist in Sachsen-Anhalt (neben einigen anderen Bundesländern) für die PP- sowie KJP-Ausbildung zugelassen. Das MAPP-Institut verfügt über eine psychotherapeutische Ambulanz in Magdeburg sowie über ein etabliertes bundesweites Netzwerk an Kliniken, Lehrpraxen und Supervisor*innen. Durch diese Kooperation kann die Aus- und Weiterbildung bundesweit und wohnortnah absolviert werden.

Beachten Sie: MEU und MAPP-Institut arbeiten hinsichtlich der KJP-Kombination besonders eng zusammen. Organisatorisch und zeitlich ist hier die Kombination am besten aufeinander abgestimmt.

Alle Infos zum MAPP-Institut hier!

Interessieren Sie sich für das Ausbildungsangebot des MAPP-Instituts? Mehr Infos hier oder besuchen Sie eine der monatlich stattfindenden Infoveranstaltungen des MAPP-Instituts.

ÜBERGANGSFRIST BIS 2032

Können Sie nach unserem Master Psychologie (M.Sc.) eine Psychotherapieausbildung machen und diese mit der Approbation abschließen? Grundsätzlich ja, allerdings müssen Sie die Übergangsfrist bis 2032 beachten, denn am 1. September 2020 trat das neue Psychotherapeutengesetz in Kraft. Dieses sieht vor, dass nur Universitäten ein Direktstudium Psychotherapie anbieten dürfen. Der Master (M.Sc.) an der MEU (Studienzentrum der DIPLOMA Hochschule) ist ein Fachhochschulabschluss. Nach dem neuen Gesetz besteht kein Zugang zum neuen Direktstudium Psychotherapie bzw. zur anschließenden Psychotherapie-Weiterbildung.

Die MEU bietet jedoch den Zugang zur Psychotherapie-Ausbildung nach dem alten Psychotherapeutengesetz von 1999 in der Übergangsfrist bis 2032 an. Für alle, die ihr erstes Studium (z.B. Bachelor in Psychologie, Sozialpädagogik oder andere für unseren Master zugangsberechtigte Bachelorabschlüsse) vor dem 1. September 2020 begonnen haben, gilt: In der 12-jährigen Übergangsfrist können unsere Masterabsolvent*innen die Psychotherapieausbildungen nach den alten Regeln absolvieren. Innerhalb der Übergangsfrist müssen sowohl das Masterstudium an der MEU als auch die parallele oder nachfolgende die Approbation erfolgreich absolviert werden.

Alle Infos zum Psychotherapeutengesetz hier!

Unser Master enthält deutlich mehr als die geforderte Mindestmenge an Prüfungen, Seminaren und ECTS aus dem Klinischen Bereich, damit Sie in die Psychotherapieausbildung gehen können. In Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist eine Zulassung Erwachsenenpsychotherapeutenausbildung (PP) mit dem Master möglich. Für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapieausbildung (KJP) wird der MEU-Master in den eben genannten Bundesländern sowie darüber hinaus in Bayern, ebenfalls akzeptiert.

Die Akzeptanz der Bundesländer bezieht sich auf den Sitz des Ausbildungsinstituts in dem jeweiligen Bundesland, unabhängig von Ihrem Wohnort. Somit es möglich, dass Sie sich z.B. bei unserem Partnerinstitut, dem MAPP-Institut, in Sachsen-Anhalt mit dem MEU-Abschluss bewerben, auch wenn Ihr Wohnsitz in einem Bundesland liegt, in dem der MEU-Master nicht für die Psychotherapieausbildung akzeptiert wird. Das MAPP-Institut bietet sowohl die Erwachsenen- als auch die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie-Ausbildung wohnortnah und bundesweit an. Die Approbation ist bundesweit gültig.

KJP-KOMBINATION

An der MEU wird zusätzlich zu den regulären Studiengängen eine Kombination aus dem Masterstudium und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapieausbildung (KJP) angeboten. Unsere KJP-Kombination realisiert zeitökonomisch zwei hochwertige Abschlüsse. Der Vorteil ist, dass sich die Studieninhalte Ihres Masters um 50 % reduzieren. Dadurch entsteht eine erhebliche Verkürzung der gesamten Ausbildungsdauer im Vergleich zu einer getrennten Absolvierung beider Ausbildungen.

Nach der KJP-Kombination ist auch noch die Approbation zur Erwachsenenpsychotherapeut*in möglich (Doppelapprobation) möglich. Die nachgelagerte Ausbildung wäre um ein Jahr verkürzt. Das MAPP-Institut bietet die Möglichkeit zur Doppelapprobation an.

Hinweis: Für detaillierte Informationen zu Ihrem Bundesland fragen Sie bitte bei den Ausbildungsinstituten oder den jeweiligen Landesprüfungsämtern bzw. zuständigen Bereichen in den Landesministerien nach.

Alle Infos zur KJP-Kombination hier!

RESSOURCENORIENTIERTE SELBSTBEMÄCHTIGUNG

Unser Empowerment-Ansatz ergänzt an der MEU den Schwerpunkt Klinische Psychologie. Empowerment ist kein abstrakter Lifestylebegriff, sondern akademisch begründet und gilt inzwischen als Kernelement der Gesundheitsförderung, vergleichbar mit den Grundsätzen der Positiven Psychologie. Doch der Ansatz umfasst neben dem Individuum auch explizit eine organisationale und eine gesellschaftliche Ebene. Empowerment setzt der oftmals erlernten Hilflosigkeit ein wichtiges Prinzip entgegen. Die psychologisch enorm bedeutsame Selbstwirksamkeit wird erhöht. Grundsätzlich können alle Menschen vom Empowerment-Ansatz profitieren, denn alle Menschen sind von kritischen Lebensereignissen betroffen, die zumindest zeitweise das Gefühl der Macht- oder Hilflosigkeit hervorrufen.

Auch in der Psychotherapie lassen sich Prinzipien des Empowerments finden und verwirklichen. Der psychotherapeutische Prozess berücksichtigt humanistische Kommunikationsprinzipien, wie Wertschätzung, Echtheit in der Kommunikation und Empathie. Begegnungen zwischen helfenden und hilfesuchenden Menschen finden auf Augenhöhe statt. Empowerment nimmt auch die gesunden Anteile in den Fokus. Hilfesuchende profitieren von einer empowernden Haltung, denn es geht um die Stärkung vorhandener Ressourcen.

EMPOWERED BY MEU

Der Master Klinische Psychologie und Psychologisches Empowerment (M.Sc.) an der MEU greift u.a. in Seminaren verschiedene Themenaspekte des Empowerments praktisch auf. Unser Empowerment-Ansatz motiviert nicht nur zum eigenständigen Denken und Handeln. Er befähigt unsere Student*innen auch zur Übernahme von Eigenverantwortung und an der einen oder anderen Stelle auch über sich selbst hinauszuwachsen. Denn wir wissen: Für ein Psychologie-Studium neben beruflichen, familiären oder anderweitigen Verpflichtungen braucht es auch Durchhaltevermögen. Das gelingt im vertrauensvollen Miteinander. Dabei wird Selbstbemächtigung, Vielfalt und Potenzialentwicklung an der MEU gelebt. Wir helfen, Stärken zu finden, unterstützen bei Herausforderungen und agieren stets ressourcenorientiert – ganz im Sinne des Empowerments.

Alle Infos zum Empowerment-Ansatz hier!

KOOPERATIONSPARTNER